ab 
€ 1.049,00
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 4-7 Tage

Konfiguieren
wählbare Kapazitäten: 20 bis 60 m³ x °dH
Nenndurchfluss (max. Durchfluss):
Anzahl Säulen: 1 (Basic)
Steuerventil: Clack WS 1
Wasseranschluss: DN25 - 1''
Wasserbedarf tägl. ca.: bis 1.000 Liter

Profi-Wasserenthärtungsanlage für Einfamilienhäuser bis zu 6 Personen, verschiedene Kapazitäten für jeden Verbrauch und jede Wasserhärte, hochwertiges, elektronisches Steuerventil CLACK WS1 (mengengesteuert), extrem sparsam, wartungsarm, zuverlässig, entfernt Kalk (Calcium und Magnesium) nachweisbar

Artikel anzeigen

ab 
€ 1.449,00
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 4-7 Tage

Konfiguieren
wählbare Kapazitäten: 20 bis 180 m³ x °dH
Nenndurchfluss (max. Durchfluss):
Anzahl Säulen: 2 (Pendel)
Steuerventil: Clack WS 1 TT
Wasseranschluss: DN25 - 1''
Wasserbedarf tägl. ca.: bis 3.000 Liter

Profi-Doppel-Enthärtungsanlage für Ein- & Mehrfamilienhäuser, verschiedene Kapazitäten für jeden Verbrauch und jede Wasserhärte, 24 Stunden um die Uhr weiches Wasser durch zweite Säule, elektronisches Steuerventil Clack WS1 TT, extrem sparsam, wartungsarm, entfernt Kalk (Calcium und Magnesium) nachweisbar

Artikel anzeigen

ab 
€ 2.549,00
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 4-7 Tage

Konfiguieren
wählbare Kapazitäten: 180 bis 700 m³ x °dH
Nenndurchfluss (max. Durchfluss):
Anzahl Säulen: 2 (Pendel)
Steuerventil: Clack WS 1.25 TWIN
Wasseranschluss: DN32 - 1,25''
Wasserbedarf tägl. ca.: bis max. 15.000 Liter

Zweisäulige Wasserenthärtungsanlage für den professionellen Einsatz in großen Wohnanlage oder in der Industrie mit 2 CLACK-Steuerventilen und 1,25" Anschluss, entfernt Kalk (Calcium und Magnesium) nachweisbar

Artikel anzeigen

ab 
€ 5.990,00
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 4-7 Tage

Konfiguieren
wählbare Kapazitäten: 400 bis 1500 m³ x °dH
Nenndurchfluss (max. Durchfluss):
Anzahl Säulen: 2 (Pendel)
Steuerventil: Clack WS 1.5 TWIN
Wasseranschluss: DN40 - 1 1/2''
Wasserbedarf tägl. ca.: bis 20.000 Liter

Zweisäulige Wasserenthärtungsanlage für den professionellen Einsatz in großen Wohnanlage oder in der Industrie mit 2 CLACK-Steuerventilen und 1,5" Anschluss, entfernt Kalk (Calcium und Magnesium) nachweisbar

Artikel anzeigen

ab 
€ 9.690,00
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit : 2 bis 3 Wochen

Konfiguieren
wählbare Kapazitäten: 1000 bis 2000 m³ x °dH
Nenndurchfluss (max. Durchfluss):
Anzahl Säulen: 2 (Pendel)
Steuerventil: Clack WS 2 TWIN
Wasseranschluss: DN50 - 2''
Wasserbedarf tägl. ca.: bis 125.000 Liter

Zweisäulige Wasserenthärtungsanlage für den professionellen Einsatz in großen Wohnanlagen oder in der Industrie mit 2 CLACK-Steuerventilen und 2" Anschluss, entfernt Kalk (Calcium und Magnesium) nachweisbar

Artikel anzeigen

Moderne Enthärtungsanlagen für Industrie und Eigenheim

Wasserenthärtung meint in erster Linie die Befreiung von Kalk und weiteren Stoffen. Sie werden in Ihrem Zuhause in Form von Kalkablagerungen sichtbar. Abhängig von Ihrem Wohnort oder dem Standort einer Industrieanlage ist das Wasser weich, also kalkarm, oder hart. In sogenanntem harten Wasser sind Calcium und Magnesium in höherer Konzentration vorhanden.

Dieser Umstand ist gesundheitlich völlig unbedenklich und sogar förderlich. Allerdings hat ein hoher Gehalt der beiden und weiterer Stoffe einige Nachteile. An Badarmaturen und an anderen Flächen bilden sich unschöne Rückstände. Deshalb müssen Sie betroffene Flächen in regelmäßigen Abständen von den weißen Flecken befreien. Hierfür gibt es zwar verschiedene Kalkreiniger, aber mit den optischen Folgen allein endet die Problematik nicht.

Warum ist eine Entkalkungsanlage sinnvoll?

Kalk lagert sich in Rohrleitungen und Geräten ab und verkürzt deren Lebenserwartung. Die Waschmaschine ist in privaten Haushalten besonders davon betroffen. Wenn Sie sie nicht mit speziellen Mitteln oder Zitronensäure behandeln, kann sie Schaden nehmen. In der Küche verkalken Wasserkocher, Kaffeemaschine und andere Geräte.

Mit einer Wasserenthärtungsanlage verhindern Sie nicht nur die unschönen Ablagerungen, sondern sparen auch Wasch- und Spülmittel sowie Kalkreiniger. Hinzu kommen ein geringerer Pflege- und Wartungsaufwand und niedrigere Energiekosten. Letztere sind bei Wasserboilern ein Thema, die mit einer Kalkschicht länger laufen. Damit verbrauchen sie mehr Energie, ehe das Wasser auf Wunschtemperatur erhitzt wird.

Weiches Wasser mit der passenden Enthärtungsanlage

Um Ihr Wasser passgenau zu behandeln, stellen wir Ihnen eine Auswahl an Wasserenthärtern zur Verfügung. Die Größe der Anlage hängt davon ab, ob es sich um ein Ein- oder Mehrfamilienhaus, ein Gewerbe oder sogar eine Industrieanlage handelt. Wir kümmern uns als Ihr Partner und Wasserspezialist um private und gewerbliche Kunden.

Bei der Behandlung von hartem Wasser sind mehrere Verfahren möglich. Wir setzen auf das sogenannte Ionentauschverfahren. Neben dieser Methode existieren weitere Möglichkeiten, die immer vom Kontext und Umfang der Wasserbehandlung abhängen. Bei kleinen Anlagen des privaten Wohnens oder Industrieanlagen bis zu einer gewissen Größe wählen wir bewusst das Ionentauschverfahren. Im Gegensatz dazu ist in größerem Stil Umkehrosmose sinnvoll. Hierbei ändert sich allerdings der pH-Wert leicht, was im privaten Kontext unerwünscht ist. Darüber können Sie bei uns gern mehr erfahren.

Wie funktioniert unsere Wasserenthärtungsanlage mit Ionentausch?

Im technischen Part sind mathematische Hintergrundinformationen unerlässlich. Allerdings können Sie Details, Berechnungen und Mengen benötigter Hilfsmittel bequem in unserem Supportteil einsehen. Das Ionentauschverfahren wird auch als Neutraltauschverfahren bezeichnet. Bei dem Vorgang werden Calcium- und Magnesiumionen (sie lassen Kalk entstehen) durch Natriumionen ausgetauscht. Der pH-Wert bleibt unverändert und das Wasser schmeckt danach natürlich nicht salzig.

Hinweis: Sie möchten genau wissen,

Was sind „Kapazität“ und „Regeneration“?

Wie viel Weichwasser soll die Anlage bei einem bestimmten Härtegrad produzieren? Diese Angabe wird über die Kapazität festgelegt, die stark von der Größe des Hauses abhängt. Sie wird als Faktor aus Wasserhärte (in °dh oder mmol/l) und Wassermenge (in m3) bestimmt.

Formel: Wassermenge = Kapazität/Wasserhärte

Die Formel gibt an, wie viel Wasser die Entkalkungsanlage bis zur sogenannten Regeneration liefert. Regeneration meint die „Aufladung“ der Anlage mit Salz, bei der sie gespült und gereinigt wird. Das Salzwasser nimmt die zuvor aus dem Wasser entnommenen Calcium- und Magnesiumionen auf. Gleichzeitig gibt es Natriumionen ab, die später wieder mit dem Calcium und Magnesium des zugeführten Trinkwassers ausgetauscht werden. Bevor es weitergeht, wird die gesamte Anlage noch einmal mit frischem Wasser gespült.

Wo landet das Wasser mit dem entnommenen Calcium und weiteren Stoffen? Die gefilterten Stoffe werden einfach und sicher ins Abwasser geleitet.

Welche Kosten entstehen beim Betrieb der Wasserenthärtungsanlage?

Neben dem Strom für den Betrieb der Enthärtungsanlage benötigen Sie lediglich regelmäßig Salz. Pro Jahr fällt etwa 1 Sack zu je 25 kg pro Person im Haushalt an. Salz ist ein günstiger Rohstoff und ein solcher Sack kostet rund 10 Euro im Handel. Wir empfehlen Ihnen darüber hinaus eine jährliche Wartung der Anlage. Hier können Sie eine Beispielrechnung anschauen.

Bei Fragen zur Wartung, Auswahl und Installation sind wir für Sie da und beraten Sie ausführlich.

Enthärtungsanlagen


Beiträge aus unserem Hilfecenter zum Thema Enthärtungsanlagen

Einzel- oder Doppelenthärtungsanlage (Basic vs Duplex)

Funktionsweise einer Enthärtungsanlage im Detail

Warum lohnt sich eine Enthärtungsanlage?

Angebot - Enthärtungsanlagen Einfamilienhaus

Steuerventile unserer Enthärtungsanlagen